Ergebnisse

 

Zusammenfassung der in den letzten 3 Jahren erbrachten Untersuchungen

Grundlegende Veränderungen, die sich bei Anwendung des Ergänzungsprotokolls herausgestellt haben:
-  Körpermasse. bis zu 2 % Gewichtsverlust (zwischen 0,5 und 2,5 kg je nach Person)
- Anthropometrie. bis zu 2% Verringerung des Taillen-, Hüft-, und Bauchumfangs.
- Plicometria. bis zu 3% Verringerung der subkutanen Fettablagerung im Bauch-, Taillen- und Schenkelbereich
- Bioelektrische Impedanzanalyse. Aufrechterhaltung des Flüssigkeitshaushalts mit geringer Verlagerung der interstitiellen Flüssigkeiten der unteren Körperglieder zum Rumpf
- Hämatologie und ematochimica. bedeutende Verringerung des Triglyzeridwertes (bis zu 20%) und des Cholesterinspiegels (bis zu 10%)
- Bewertung der Bewegungsfähigkeit. Deutliche Verbesserung des Herz-,Atmungs- und Muskelsystems bei körperlicher Betätigung mit Erhöhung des Sauerstoffverbrauchs, welcher direkt am Fahrradergometer gemessen wird

Ergebnisse

Die festgestellten physiologischen Ergebnisse geben Grund zu behaupten, dass “ die Schlamm-Heilbehandlung eine unter den fortschrittlichsten Behandlungen im Bereich der Vorbeugung von Herzkreislaufrisiken und der damit verbundenen chronischen, degenerativen Haupterkrankungen darstellt. Vorallem wenn diese Behandlung mit körperlicher Aktivität und einer speziellen Diät in Verbindung gebracht wird, kann sie eine wichtige Rolle bei der Gesundheit eines Menschen einnehmen und demzufolge in die gesunden Praktiken und Richtilinien zur Erzielung eines gesunden Lebensstils eingereiht werden.