Naturwissenschaftlichen Bereich

 

Universität Mailand
(Fachbereich Sport-, Ernährungs- und Gesundheitswissenschaften)
&
Ermitage Bel Air, Medical Hotel, Abano – Teolo
(Centro Specialistico di Riabilitazione e Medicina Fisica)(Hotel, Thermaleinrichtung, fachärztliches Rehabilitationszentrum und Körpermedizin)

Einleitung:
 
Im Jahr 2008 entsteht eine enge wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen dem Fachbereich Sport-, Ernährungs- und Gesundheitswissenschaften der Universität Mailand und der Thermaleinrichtung Ermitage Bel Air, Medical Hotel in Abano – Teolo.

Das Hauptziel der Zusammenarbeit liegt darin zu ermitteln, ob der Aufenthalt im Thermalbereich, verbunden mit einem speziell für den Patienten entworfenen Programm, mit körperlicher Betätigung und einer spezifischen Ernährungsweise, eine Verbesserung der Gesundheitsbedingungen der Bevölkerung bewirken kann. Das Projekt richtet sich, wie schon langjährige gleichartige Studien des Gesundheitsministeriums, auf eine Verbesserung des Wohlbefindens und der Gesundheit der italienischen Bevölkerung um einer mittlerweile überhand genommenen sitzenden Lebensweise, falschen Ernährungsweise und einer bedenklichen Zunahme  der übergewichtigen und fettleibigen Personen entgegenzuwirken.

In der Tat ist wissenschaftlich nachgewiesen worden, dass eine sitzende Lebensweise und Übergewicht verschiedene Krankheitsbilder hervorrufen: von Kreislauferkrankungen bis zu Stoffwechselkrankheiten, wie im Besonderen Diabetes Typ 2, bis zu Tumorerkrankungen des Darms, der Brust, Gebärmutter und Prostata. Nicht zu vergessen sind die Auswirkungen der Fettleibigkeit und Übergewichtigkeit auf das äußere Erscheinungsbild der Person, welche ohne Zweifel negative Folgen auf die Psyche und Persönlichkeit ausüben.